Mitglieder des geschäftsführenden Vorstand

2014-09 Bild Jens FischerJens Henning Fischer gehört zu den Begründern der universitären Debattierszene in Deutschland. Er war Mitgründer der Berlin Debating Union e.V. und als Redner Finalist der Deutschen Debattiermeisterschaft 2002 und Gewinner des Masters‘ Cup 2010. Als Chefjuror der Europameisterschaft (EUDC) 2006 und Tab-Direktor der Weltmeisterschaft 2013 war Jens auch international erfolgreich und Präsident des European und des World Universities Debating Councils. Beruflich berät Jens Unternehmen und Institutionen in strategischer Kommunikation und pendelt zwischen Berlin und Düsseldorf.
+ Präsident
+ j [dot] fischer [at] deutsche-debattiergesellschaft [dot] de
+ 0163 2348700

Sabine Wilke debattierte ab 2013 in Tübingen und St. Gallen, wo sie Volkswirtschaftslehre und Philosophie studierte. Sie war als Rednerin und Jurorin aktiv und engagierte sich in den Vorständen ihrer Clubs, der Streitkultur e.V. und des Debating Club St. Gallen, und als Cheforganisatorin mehrerer Turniere. Von 2017 bis 2019 war sie Vizepräsidentin für Finanzen im VDCH. Sie arbeitet in Berlin in einer Beratung für den öffentlichen Sektor.
+ Vizepräsidentin Finanzen
+ s [dot] wilke [at] deutsche-debattiergesellschaft [dot] de

Tina Rössing begann das Debattieren 2007 im Verein klartext e.V. in Halle an der Saale, wo sie interkulturelle Studien an der Martin-Luther-Universität studierte. Seitdem war sie auf zahlreichen Turnieren als Jurorin aktiv und in der Organisation von Turnieren involviert. So koordinierte sie z. B. die freiwilligen Helfer auf den World Universities Debating Championship 2013 in Berlin sowie den Chennai Worlds 2014 in Indien. Beruflich ist sie in einem mittelständischen Unternehmen tätig und koordiniert internationale Projekte im M&A-Bereich. Im DDG-Vorstand übernimmt sie die Veranstaltungskoordination und betreut verschiedene Formate, bei denen DDGler zusammenkommen – egal, ob online oder analog.
+ Vizepräsidentin Veranstaltungen und Netzwerkpflege
+ t [dot] roessing [at] deutsche-debattiergesellschaft [dot] de
+ 0172 7190150

Willy Witthaut hat viele Jahre in Frankfurt und Mainz debattiert und war dort auch im Vorstand aktiv. Er nahm an zahlreichen Debattierturnieren teil und war u.a. Chefjuror der ZEIT Debatte Heidelberg 2014. Im Jahr 2019 moderierte er das Finale der Deutschsprachigen Meisterschaft. Im DDG-Vorstand verantwortet er die Mitgliederwerbung und -verwaltung.
Willy ist für den hessischen Landesverband der SPD tätig.
+ Vizepräsident Verwaltung
+ w [dot] witthaut [at] deutsche-debattiergesellschaft [dot] de

 

Mitglieder des erweiterten Vorstands

Allison Jones hat jahrelang für den Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. Mainz debattiert. Dort war sie auch von 2012-2013 sowie von 2015-2016 im Vorstand. Bei den World Universities Debating Championship 2013 in Berlin war sie für die Akquisition von Sponsoren zuständig. Heute arbeitet sie in einer Rechtsanwaltskanzlei, die deutsche und japanische Unternehmen berät. Allison organisiert den DDG Masters‘ Cup, den Alumni-Cup und weitere Events für die DDG-Community.

+ Aufgabenbereich: Turnierorganisation und Netzwerkpflege
+ a [dot] jones [at] deutsche-debattiergesellschaft [dot] de

Florian Mangold startete das Debattieren 2008 während seines Bachelors in Potsdam und setzte es während seines Masters in Bamberg fort. Im Jahr 2010 gewann er den DDG-Nachwuchspreis. Von 2013 bis 2014 war er Präsident des VDCH sowie Chefredakteur des Verbandsmagazins Achte Minute. Beruflich als Kommunikator unterwegs, verantwortet er auch im DDG-Vorstand die Aufgaben rund um Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.
+ Aufgabenbereich: Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
+ f [dot] mangold [at] deutsche-debattiergesellschaft [dot] de